Sprachstunde

Sprachstunde

Sprachstunde - Folge 9: Mädchen

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Es wird so viel gegendert - aber warum heißt es noch immer "das" Mädchen? Wieso sagen manche abfällig "du Mädchen"? Und warum ruft man Jungs auf dem Spielplatz als "kleiner Mann", aber Mädchen nicht als "kleine Frau"?

Christine Olderdissen von genderleicht.de erklärt chrismon-Chefredakteurin Ursula Ott in der neuen Folge der Sprachstunde, woher das kommt und warum das "Fräulein" heute nicht mehr gebräuchlich ist.

Dennoch wünscht sich Olderdissen "Mehr Stolz, ihr Mädchen!". Und Mädelsabende findet sie auch im Alter noch okay …


Kommentare


Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.

Über diesen Podcast

„Sprachstunde“ ist der Podcast von chrismon-Chefredakteurin Ursula Ott. 20 Minuten, ein Wort, ein Gast. Vielen Worten geht es grade nicht so gut. Oder es geht Menschen nicht so gut, wenn sie die Worte hören: Exotisch. Rasse. Männlichkeit. Schwarzfahren. Problemstadtteil. Wo kommt das her? Warum tut es weh? Und wie geht das besser?

von und mit Ursula Ott, Michael Guethlein

Abonnieren

Follow us